LOIN

Was ist LOIN?

Die DIN EN 17412–1 defi­niert den Begriff Level of Infor­ma­ti­on Need, kurz LOIN und ersetzt somit das bestehen­de Kon­zept des Ent­wick­lungs­gra­des LOD („Level of Development“). 

Die Ter­mi­no­lo­gie, die wir in die­sem Arti­kel ver­wen­den, stammt aus der ÖNORM EN 17412–1, Aus­ga­be: 2021-05-15.

Da sich die Wort­wahl im Lau­fe der Ent­wick­lung in den letz­ten Jah­ren immer wie­der geän­dert hat, gehen wir davon aus, dass hier­zu das letz­te Wort noch nicht gespro­chen ist 😉.

Was ist der Unter­schied zwi­schen LOIN und LOD?

Bis 2021 wur­de ver­sucht, die Inhal­te eines Gebäu­de­mo­dells über den Level of Deve­lo­p­ment (LOD) zu defi­nie­ren. Der jetzt gül­ti­ge Begriff Level of Infor­ma­ti­on Need (LOIN) erwei­tert die bestehen­de Defi­ni­ti­on und geht ver­stärkt auf den pro­jekt­spe­zi­fi­schen Bedarf an Infor­ma­ti­on ein.

Ziel und Zweck des Level of Infor­ma­ti­on Need

Das Ziel des Level of Infor­ma­ti­on Need ist die rich­ti­ge Bestel­lung von Infor­ma­tio­nen. Die ISO fun­giert dabei als eine Art Bestell- und Anfor­de­rungs­hil­fe für Infor­ma­tio­nen, die wäh­rend der Planungs‑, Errich­tungs- oder Betriebs­pha­se über Bau­wer­ken benö­tigt werden.

Wie arbei­te ich mit LOIN in einem Projekt?

Idea­ler­wei­se wird der Infor­ma­ti­ons­be­darf bereits in den frü­hen Pha­sen (LPH0) for­mu­liert und dann lau­fend wäh­rend des Pro­jekts wei­ter­ent­wi­ckelt, pas­send zum jewei­li­gen Akteur und zur jewei­li­gen Pha­se des Pro­jekts. Für jede Infor­ma­ti­ons­be­stel­lung wird emp­foh­len, fol­gen­de Eck­da­ten zu definieren:

  • Wozu wird die Infor­ma­ti­on benö­tigt? — ANWEN­DUNGS­ZIEL (z. B. Umbau Industrieanlage)
  • Wann wird die Infor­ma­ti­on benö­tigt? — MEILENSTEINE 
  • Wer benö­tigt die Infor­ma­ti­on? — AKTEUR (z. B. Archi­tekt, Trag­werks­pla­ner, etc.)
  • Wel­che Infor­ma­ti­on wird benö­tigt? — OBJEK­TE (z. B. Ske­lett­bau, Roh­bau, HKLS, Feu­er­lö­scher etc.)

Die­se Fra­gen die­nen der grund­sätz­li­chen Abklä­rung des Infor­ma­ti­ons­be­darfs und gleich­zei­tig weist die­se Fra­ge­stel­lung schon dar­auf hin, dass die­se Fra­gen sich auf den jewei­li­gen Akteur bezie­hen und des­halb im Pro­jekt lau­fend ent­wi­ckelt wer­den müssen. 

Die EN 17412 stellt ein umfas­sen­des Rah­men­werk zur Ver­fü­gung, mit dem sämt­li­che Fra­gen zu Infor­ma­ti­ons­aus­tausch und ‑tie­fe geklärt werden.

Die Fest­le­gung der Infor­ma­ti­on erfolgt dabei in min­des­tens drei Dimen­sio­nen für jede Bedingung: 

Level of information need

Die­se drei Dimen­sio­nen der Infor­ma­ti­on sind: 

  • Geo­me­tri­sche Infor­ma­ti­on: beschreibt den geo­me­tri­schen Genauigkeitsgrad
  • Alpha­nu­me­ri­sche Infor­ma­ti­on: beschreibt den Informationsgrad
  • Doku­men­ta­ti­on: beschreibt die ange­for­der­ten Doku­men­te & Doku­men­ta­tio­nen (Berich­te, Plä­ne, Datei­en, Daten­ban­ken etc.) 

Geo­me­tri­sche Information

Die geo­me­tri­sche Infor­ma­ti­on wird in fünf Aspek­te unter­teilt: Dimen­sio­na­li­tät, Detail, Dar­stel­lung, Lage und para­me­tri­sches Verhalten.

Dimen­sio­na­li­tät von Objek­ten:

Detail: Beschreibt den Grad der Geo­me­trie in drei Stufen.

Informationslieferung

Sym­bo­lisch wird nur die Wand mit ihren Außen­kon­tu­ren dar­ge­stellt
Ver­ein­facht wird zwi­schen Roh­bau und Aus­bau unter­schie­den.
Detail­liert zer­legt die Wand in alle vor­han­de­nen Schichten.

Dar­stel­lung: von sym­bo­lisch über ver­ein­facht bis realistisch

leve-of-information

Lage: abso­lut oder relativ

Durch die Fest­le­gung eines ein­deu­ti­gen Bezugs­sys­tems wird die Koor­di­na­ti­on im 3D-Raum ermöglicht.

Para­me­tri­sches Verhalten:

Im Kon­text des Infor­ma­ti­ons­aus­tauschs kann das para­me­tri­sche Ver­hal­ten voll­stän­dig, teil­wei­se
oder nicht abge­fragt werden.

Das para­me­tri­sche Ver­hal­ten schreibt das Ver­hal­ten eines Objekts durch Ver­än­de­rung des­sen Kennwerte.

 

Para­me­tri­sche Geo­me­trie: sin­gu­lä­re Form oder Anord­nung von For­men durch Glei­chun­gen, die Wer­te für die Form­pa­ra­me­ter bereit­stel­len, die Form­än­de­run­gen auf Grund­la­ge von Objekt- und Kon­text­merk­ma­len ermöglichen

Kon­struk­ti­ve Geo­me­trie: Form als kon­struk­ti­ve Fest­kör­per­geo­me­trie, basie­rend auf geo­me­tri­schen Pri­mi­ti­ven und geschwun­ge­nen Fest­kör­pern, die eine Ände­rung der Form durch Form­pa­ra­me­ter ermöglichen

Expli­zi­te Geo­me­trie: Form als Bounda­ry-Reprä­sen­ta­tio­nen, die kei­ne Ände­rung der Form durch ande­re Para­me­ter zulassen

Alpha­nu­me­ri­sche Informationen

Hier­bei wird grund­sätz­lich zwi­schen zwei Kate­go­rien unterschieden. 

Iden­ti­fi­zie­rung
Bei der Iden­ti­fi­zie­rung wird emp­foh­len, einen ein­deu­ti­gen Kenn­wert fest­zu­le­gen, der, wie der Name schon sagt, die Objek­te identifiziert. 

Die Mög­lich­keit zur Iden­ti­fi­ka­ti­on ist schier unend­lich. Hier ein paar Bei­spie­le: Bezeich­nung, Typen­be­zeich­nung, Klas­si­fi­zie­rung, Ver­schlüs­se­lung, Refe­renz­struk­tur, Index, Num­me­rie­rung, etc.

Infor­ma­ti­ons­ge­halt
Die Lis­te der erfor­der­li­chen Eigenschaften

Eigen­schaf­ten kön­nen grup­piert wer­den, um das Manage­ment des Infor­ma­ti­ons­grads zu erleich­tern. Der Infor­ma­ti­ons­grad soll­te auf den Typen oder Men­gen von Objek­ten mit ähnlichen Merk­ma­len beru­hen. Der Infor­ma­ti­ons­grad kann zur Iden­ti­fi­zie­rung von Ein­hei­ten ver­wen­det wer­den, um einen spe­zi­fi­schen Zweck zu erfüllen. Geo­me­trie kann anhand von Infor­ma­ti­on beschrie­ben werden. 

Doku­men­ta­ti­on

Satz Doku­men­te: Satz von Doku­men­ten mit struk­tu­rier­ten Infor­ma­tio­nen, die als Teil einer Doku­men­ta­ti­on auf­zu­neh­men sind. Doku­men­te (als Teil der Doku­men­ta­ti­on) können aus ver­schie­de­nen Arten von Daten­ban­ken, Datei­en und gedruck­ten Medi­en in jedem ver­ein­bar­ten For­mat bestehen.

For­mat von Doku­men­ten und Doku­men­ta­ti­on: Fest­le­gung von Datei­for­ma­ten, Informationsbehältern und Metadatensätzen, die für die Infor­ma­ti­ons­lie­fe­run­gen zu ver­wen­den sind

Level of Infor­ma­ti­on Need bei der Bestel­lung von BIM-Gebäudemodellen

Für uns bei Build Infor­med ist der LOIN ein täg­li­cher Beglei­ter bei unse­rer Arbeit. Bereits bei der Bestel­lung einer Model­lier­leis­tung bei Build Infor­med legen wir gemein­sam mit unse­rem Kun­den den Inhalt des Gebäu­de­mo­dells fest.

Wäh­rend der Model­lie­rung dient uns der LOIN als Anfor­de­rungs­ka­ta­log und ist gleich­zei­tig Vor­la­ge für Qualitätsprüfungen.

Bei der Über­ga­be zum Abschluss eines Pro­jekts dient der LOIN als Check­lis­te für den Auf­trag­ge­ber und uns.

Zu guter Letzt kann der LOIN für die nächs­te Bestel­lung eines Modells zur Gewin­nung von neu­en Erkennt­nis­sen füh­ren. Dadurch kann iden­ti­fi­ziert wer­den, wel­che Infor­ma­tio­nen nicht mehr bestellt wer­den müs­sen und wel­che Infor­ma­tio­nen zusätz­lich gebraucht werden.

Mus­ter­ka­ta­log Level of Infor­ma­ti­on Need

Wir ent­wi­ckeln unser Wis­sen rund um die Infor­ma­ti­ons­pro­zes­se von Gebäu­den ste­tig wei­ter. Es ist Teil unse­rer Mis­si­on, mög­lichst vie­len Men­schen unser Wis­sen wei­ter­zu­ge­ben. In dem Down­load fin­den Sie die aktu­ells­te Ver­si­on unse­res LOIN-Kata­logs. Wir hof­fen, dass die Infor­ma­ti­on hilf­reich ist, wir sind aber auch dank­bar für Feedback.

Jetzt unver­bind­li­ches Bera­tungs­ge­spräch für Ihr Pro­jekt vereinbaren!

info@buildinformed.com

Mag­da­le­na Beirer

Mag­da­le­na Bei­rer ist seit 2019 bei Build Infor­med und ihre Haupt­funk­ti­on ist unter ande­rem die Erstel­lung von Ange­bo­ten für Modellierungsleistungen. 

Pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer Exper­ti­se und rufen Sie uns an:
+43512 239 120 023 (M. Beirer)

Wir freu­en uns auf das Gespräch!

 

Wir mel­den uns mit mög­li­chen Ter­mi­nen für ein kos­ten­lo­ses Online-Mee­ting bei Ihnen zurück

 

Stö­bern Sie in der Zwi­schen­zeit in unse­rem Blog oder erfah­ren Sie mehr über uns.

Sie bespre­chen die Sache lie­ber direkt? Dann rufen Sie uns ger­ne an.

 

☎ +43 512 / 239 120

✉ info@buildinformed.com

Kon­tak­tie­ren Sie uns

 




    Build Infor­med News

    Abon­nie­ren Sie unse­ren News­let­ter, um mehr nütz­li­che Infor­ma­tio­nen rund um die Digi­ta­li­sie­rung von Gebäu­den zu erhal­ten und fol­gen Sie uns auf LinkedIn!

     

    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner