Refe­renz – Revit-Model­lie­rung – His­to­ri­sche Gebäude

Digi­ta­le Bestands​dokumentation
his­to­ri­scher Gebäude

Case Stu­dy Museum

 

Zah­len, Daten, Fak­ten zur 3D-Model­lie­rung eines Museums

Kun­de

KUNST
HIS­TO­RI­SCHES
MUSE­UM

Umset­zung
inkl. Ver­mes­sung

5 Wochen

Flä­che
in m²

10.870 m²

Preis
pro m²

 < € 4,50/m²

Aus­gangs­si­tua­ti­on

Bestands­er­fas­sung eines his­to­ri­schen Gebäudes

Der Betrei­ber eines kunst­his­to­ri­schen Muse­ums in Öster­reich hat uns damit beauf­tragt, ein digi­ta­les Auf­maß in Form eines 3D-BIM-Modells zu erstellen.

Nut­zen:

 

    • Bestands­do­ku­men­ta­ti­on
    • Auf­zei­gen von Schwach­stel­len bei Über­gän­gen von Gebäu­de­tei­len aus unter­schied­li­chen Epochen
    • Effi­zi­enz bei der Pla­nung von Umbauarbeiten
    • Grund­la­ge für Betrieb und Wartung
    • IFC-Datei­en für alle Gewerke
Museum Gesamtansicht

Pro­blem

Denk­mal­schutz  his­to­ri­sche Daten

Das Bestands­ge­bäu­de wur­de über die Jahr­hun­der­te stän­dig erwei­tert. Für eini­ge Gebäu­de­tei­le lie­gen nur weni­ge bzw. nicht aktu­el­le Plan­un­ter­la­gen vor.

Die Erfas­sung des Bestan­des erfolg­te zer­stö­rungs­frei mit 3D-Laser­scan­nern. Dar­aus resul­tiert ein 3D-Gebäu­de­mo­dell in Form einer Punktwolke. 

Wir haben die bestehen­de Doku­men­ta­ti­on mit die­ser Punkt­wol­ke kom­bi­niert und erhiel­ten somit ein mil­li­me­ter­ge­nau­es 3D-Modell des Gebäudes. 

Die Archi­tek­tur die­ses Muse­ums­baus war beson­ders span­nend und zeich­ne­te sich durch fol­gen­de Merk­ma­le aus:

    • kom­ple­xe Gewölbedecken
    • ver­win­kel­te Anord­nung der ein­zel­nen Bauabschnitte
    • unter­schied­li­che Höhensituationen
    • natur­ge­treue Dar­stel­lung der Fas­sa­de, Gewöl­be­gän­ge, Alt­bau­trep­pe und Gewöl­be­gän­ge

Ins­ge­samt wur­de eine Flä­che von 10.870 m² model­liert, die sich über fünf Geschos­se verteilen. 

Museum Schnitt

Lösung

Infor­ma­tio­nen über his­to­ri­sche Bau­wer­ke nutzen

Aus dem so gene­rier­ten 3D-Modell konn­ten sämt­li­che Plä­ne abge­lei­tet wer­den, die für den Umbau not­wen­dig waren.

Die aktua­li­sier­ten Plä­ne, Bau­teil­lis­ten und ande­re aus dem 3D-Modell erzeug­ten Unter­la­gen stan­den somit für alle Betei­lig­ten zur Verfügung. 

Die Fol­ge: rei­bungs­lo­se Pla­nung und Umbau ohne Überraschungen.

Museum Schnitt Fassade
Museum Schnitt 2
Museum Schnitt 3

Wir freu­en uns auf das Gespräch!

 

Sen­den Sie uns ihre Nach­richt! Wir mel­den uns inner­halb eines Werk­ta­ges mit 3 mög­li­chen Ter­mi­nen für ein kos­ten­lo­ses 15-minü­ti­ges Online-Mee­ting bei Ihnen zurück

Stö­bern Sie in der Zwi­schen­zeit in unse­rem Blog oder erfah­ren Sie mehr über uns.

Sie bespre­chen die Sache lie­ber direkt? Dann rufen Sie uns ger­ne an. Wir freu­en uns über Ihren Anruf.

Kon­tak­tie­ren Sie uns

 




    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner